· 

Das Galaxy S9 - Was kann das neue Smartphone von Samsung?

by Celine

Das Samsung Galaxy S9 ist seit dem 16. März 2018 im Handel. Jetzt stellt sich die Frage: was kann das neue Flaggschiff von Samsung? Eines sticht schon durch die Vermarktung von Samsung ins Auge. Die extrem gute Kamera! Wie gut sie wirklich ist und was es sonst noch neues gibt erfährst du in den folgenden Abschnitten.

Das Galaxy S8 - Jetzt ist der Rand oben und unten noch schmäler.
Das Galaxy S8 - Jetzt ist der Rand oben und unten noch schmäler.

Das Design – modern, groß und doch handlich

Beim Design ist Samsung schon seit Jahren Vorreiter am Smartphone Markt. Geschwungene Linien und abgerundetes Glasgehäuse geben dem Galaxy S9 ein sehr modernes Flair. Der Bildschirm ist wie beim Vorgänger sehr groß, 5,8 Zoll um genau zu sein. Jedoch wirkt das Smartphone trotz riesigem Bildschirm relativ handlich. Von vorne ist kaum ein Unterschied zu dem Galaxy S8 zu erkennen. Einzig der Displayrand oben und unten ist noch schmäler als beim Vorgänger.


Display und Features

Der Bildschirm hat sich zumindest auf dem Papier seit dem Galaxy S8 nicht verändert. Der 5,8 Zoll große OLED Bildschirm hat aber gut 20% mehr Helligkeit und 30% mehr Kontrast als der Vorgänger. Es handelt sich um einen 1440x2960 Pixel Display mit hervorragenden 570 dpi. Also Schärfe hat das Display genug. Doch was hat sich zum Vorgänger sichtbar verändert? Zum Beispiel der Fingerabdruck Sensor. Beim Galaxy S8 war der Sensor weit oben neben der Kameralinse platziert was viele Benutzer in den Wahnsinn trieb, da er so schlecht erreichbar war. Jetzt ist er nach unten gerutscht und befindet sich nun mittig unter der Kamera. Dazu kommt noch der Sogenannte „Intelligent Scan“ des neuen Galaxy S9. Mit dieser neuen Gesichtserkennung schafft Samsung es wieder mit dem iPhone X gleichauf zu ziehen. Es kombiniert Gesichtserkennung über die Front-Kamera mit dem Iris-Scanner.

Zeitlupen Videos sind jetzt einfacher als je zuvor?
Zeitlupen Videos sind jetzt einfacher als je zuvor?
Der neu platzierte Fingerabdruck Sensor
Der neu platzierte Fingerabdruck Sensor

Die Kamera mit Super-Zeitlupe?

Die Auflösung der Kamera bleibt zum Vorgänger Modell gleich, nämlich bei 12 Megapixel. Jedoch liefert die neue Kamera in dunklen Räumen viel hellere, schärfere und rauschärmere Bilder als die des Galaxy S8.  Sie besitzt eine lichtstarke Blende mit f=1.5 oder f=2.5 die je nach Situation verwendet wird. Dazu kommt ein hervorragender HDR Modus der fast zeitgleich 12 Bilder erstellen kann, um diese zu vergleichen und ein rauschärmeres Bild zu erzeugen. Die Frontkamera hingegen hat sich kaum verändert. Ein neues Feature des Galaxy S9 ist die Super-Zeitlupe. Die Kamera nimmt dabei 960 Bilder pro Sekunde auf. Das iPhone X kommt nur auf 240 Bilder pro Sekunde. Die Kamera reagiert selbst auf Bewegung im zuvor festgelegten Bildausschnitt. So verpasst man kurze Bewegungen wie das zerplatzen einer Wasserbombe nicht. 



Das Galaxy S9 ist wieder einmal ein Hervorragendes Smartphone von Samsung. Es bietet zwar nicht so viele augenscheinliche Verbesserungen zum Vorgänger, jedoch hat Samsung an der Perfektion gearbeitet. Das merkt man vor allem bei der Kamera oder auch der Verlagerung des Fingerabdruck Sensors. Wenn euch dieser Artikel gefallen hat, dann folgt uns doch auf Facebook und Instagram.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0