· 

Die besten iPhone Hüllen – Welche Hülle schützt am besten?

by Celine

 

Es ist wohl schon jedem einmal passiert, dass das heißgeliebte Smartphone aus Versehen den Boden geküsst hat. Manchmal reicht schon der Fall aus der Hosentasche um einen Displayschaden zu verursachen. Um genau solche Schäden zu verhindern greifen viele Smartphone Nutzer immer öfter zu Schutzhüllen. Doch welche bieten den Besten Schutz? Das kannst du in den folgenden Abschnitten herausfinden.

Die Displayschutzfolie – schützt vor Kratzern und Schmutz

Displayschutzfolien sind am besten in Kombination mit Schutzhüllen zu verwenden. Sie schützen dein iPhone vor ungewollten Kratzern die zum Beispiel durch Schlüssel hervorgerufen werden. Außerdem kann es dein Handy vor einem kompletten Displayschaden retten. Fällt ein ungeschütztes iPhone mit dem Display voran auf einen Stein oder ähnliches, so ist oft eine Displayreparatur fällig. Eine gute Schutzfolie kann solche Schäden jedoch verhindern und einem so viel Geld ersparen. Beim Kauf sollte jedoch darauf geachtet werden, dass die richtige Größe und Stärke gewählt wird.

Kunststoffhüllen in verschiedensten Ausführungen
Kunststoffhüllen in verschiedensten Ausführungen

Kunststoffhülle für das iPhone – günstig und gut?

Kunststoffhüllen sind bereits für einstellige Beträge zu haben und es gibt sie in allen erdenklichen Variationen und Designs. Aber schützen sie dein iPhone auch zuverlässig? Diese Frage lässt sich nicht eindeutig beantworten. Auf der einen Seite kann schon eine 5 Euro Hülle gute Dienste leisten und dein iPhone für lange Zeit schützte. Doch auf der anderen Seite sind so günstige Hüllen oftmals aus steifem und porösem Kunststoff gefertigt. Was dazu führen kann, dass bei einem Aufprall zwar das Handy keinen Schaden davon trägt, dafür aber die Schutzhülle hinüber ist. Je nachdem wie oft dein Smartphone hinunter fällt, kann eine günstige Hülle auf Dauer teurer werden als ein hochwertigeres Model.


Silikonhülle – die widerspenstigere alternative zur Kunststoffhülle

Silikonhüllen sind oftmals nur wenig teurer als normale Kunststoffhüllen, doch halten viel mehr aus. Das weichere Silikon hilft Stürzte abzufedern und reduziert so die Gefahr für Schäden erheblich. Außerdem ist eine Silikonhülle so gut wie unzerstörbar und bleibt dir so lange erhalten. Der einzige Nachteil einer Silikonhülle ist, dass es sie nur selten mit interessanten Designs gibt. 

So sehen Silikonhüllen aus – schlicht und einfach
So sehen Silikonhüllen aus – schlicht und einfach

Filz- und Leder-Cases: Style mit Schutzfunktion

Diese Schutzhüllen sind meist mit Klappdeckeln ausgestattet und bieten somit nicht nur Schutz für das Gehäuse, sondern auch für das Display. Natürlich sind diese Allrounder teurer als eine einfache Kunststoffhülle. Doch sie sehen auch deutlich besser aus. Sowohl Leder als auch Filz sind sehr widerstandsfähig und bieten guten Schutz für dein iPhone. Doch der einzige Nachteil für die Edelhüllen sind Flüssigkeiten. Sie bietet nämlich keinen guten Schutz davor. Außerdem sind Filz und auch Leder, besonders Rauleder, sehr anfällig für Flecken. Also haltet euer Leder-Case lieber fern von Wein oder Limonaden. Diese Klapp-Cases gibt es aber nicht nur aus Leder und Filz. Sie können auch aus Kunststoff oder sogar Holz bestehen.

Ein etwas anderes Case: Holz statt Leder
Ein etwas anderes Case: Holz statt Leder

Wasserdichte Schutzhüllen und andere Besonderheiten

Obwohl Apple seine iPhones immer Wasserdichter gestaltet, sollte man noch immer nicht unbedingt damit tauchen gehen. Das soll eine komplett Wasserdichte Hülle wie sie von immer mehr Herstellern angeboten wird ändern können. Sie Schützt dein Smartphone perfekt vor Wasser und Staub. Wer weniger interessiert am Tauchen ist und sich lieber der Fotografie widmet, kann sich zum Beispiel eine Hülle mit Zusatzobjektiven besorgen. So gibt es für das iPhone 7 Plus sowohl Fisheye-, Makro- als auch Teleobjektive. 


Fazit: Wer einfach nur nach einem zuverlässigen Schutz für sein iPhone sucht ist vermutlich mit einer einfachen Silikonhülle und Displayschutzfolie am besten beraten. Wer sich aber lieber etwas Spezielleres wünscht kann auch getrost auf andere Hüllenarten zugreifen. Denn sowohl eine billige Kunststoffhülle als auch ein teures Leder-Case schützen dein iPhone genügend vor alltäglichen Gefahren. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0