WOLA Design Wettbewerb 2020 Logo

Ausstellungsraum Design Wettbewerb 2020



LAETITIA DE PRATO | DEUTSCHLAND | NACHHALTIGE DAMENHANDTASCHE

Mein Name ist Laetitia de Prato, ich bin 19 Jahre alt und habe diesen März mein erstes Semester im Fachbereich Mode Design an der AMD in Wiesbaden absolviert.

Mein Dozent hat mich auf diesen Wettbewerb hingewiesen und ich war sofort begeistert. Nachhaltigkeit gewinnt zunehmend an Wichtigkeit und Aufmerksamkeit in der Textilindustrie, weshalb es umso wichtiger ist diese Branche mit neuen Ideen, Möglichkeiten und Designs zu bereichern

Beschreibung

Mein Design orientiert sich wie vorgegeben an dem Konzept Nachhaltigkeit. Für mich findet sich Nachhaltigkeit nicht nur in der Auswahl des Materials, sondern vor allem im Design. Ein solches Design verliert nie seinen Zweck und erfährt eine jahrelange Nutzung. Trotz des stetigen Wandels der Mode gibt es Designs, die nie ihren Charme verlieren. Das Ziel bestand also für mich darin, ein zeitloses Design zu entwickeln. Meine Wahl fiel auf eine Damenhandtasche.

 

 

Design (Klicken zum Vergrößern)


Das Konzept der Handtasche orientiert sich an Natürlichkeit. Die Form habe ich von dem Blatt einer Fächerpalme abgeleitet. Der geflochtene Henkel ist inspiriert von Wurzeln, Pflanzen und Verflechtungen. Die Vorder- und Hinterseite besteht aus weißem und cremefarbenen veganem Leder. Die sanften Farben der Tasche machen Sie zu einem klassischen Accessoire zu schicken, sowie alltäglichen Anlässen. Die vielseitige Anwendbarkeit als auch die vorgeschlagenen Materialien machen die Tasche nicht nur nachhaltig, sondern zu einem echten Hingucker!


SLADJANA TOMIC | ÖSTERREICH | TASCHE "AKUBARIKI"

"Mein Name ist Sladjana Tomic. Ich lebe seit fünf Jahren in Wien. Ich möchte mich an der Universität für angewandte Kunst, für ein Doktorat-/PhD-Studium anmelden. Aus diesem Grund, bin ich nach Wien gezogen. Ich bin Diplom-Ingenieurin für Mode und Textildesign und genau das ist mein Traumjob. Im Anhang schicke ich Ihnen ein Modell für eine "Akubariki" Tasche aus umweltfreundlichen Materialien. "

Beschreibung

Die Inspiration für diese Tasche liegt in der Schönheit der Farben Afrikas, in der Freude, dem Vergnügen und dem Lied meiner Freunde, die aus Afrika gekommen sind. Außerdem die positive Energie, die sie mit sich tragen, die Emotionen, mit denen sie über ihre Heimat und all ihre Schönheiten sprechen. Die Ornamente und Farben erzählen eine Geschichte für sich, es ist eine Kommunikation ohne Wörter. Dennoch wird eine Geschichte erzählt.

 

Der Taschen-Rahmen besteht aus Holz und der Stoff aus umweltfreundichem Material "Modal". Das Material aus Buche, zeichnet sich durch seine Festigkeite aus, aber auch dadurch, dass es recycelbar ist.

Design (Klicken zum Vergrößern)



NUCHANART THEERASUPALUCK | DEUTSCHLAND | TASCHE „AVA“

"I’m Nuchanart Theerasupaluck from Thailand. I’m now a MA student at AMD, Berlin for a Sustainability in Fashion and Creative Industries course. I’m also a product designer who has found my passions in Art, Design and Sustainability Development. I have seen myself more as a creator who loves to create everything initiatively and positively."

Beschreibung

I love to pull out the potentials of everthing as far as I can combining with the Sustainable thinking. Simple materials can be exceptionl if we put some playful features.

 

AVA BAG is the exandable, adjustable bag that adapts to shapes and changes. The pattern and structures are inspired from geometric and origami concept that are designed in relation to size, capacity, and utility and made by eco-friendly materials like Kraft paper and cotton.

 

Therefore you don’t need an extra bag for your additional stuffs anymore.

 

Design (Klicken zum Vergrößern)



SARA PETERS | DEUTSCHLAND | SONNENBRILLE „BAMBOO GLASSES“

"Hallo,ich bin Sara, 20 Jahre alt und studiere Modedesign an der AMD Düsseldorf. Seit ich 2015 die Ausstellung „Schattenseiten der Mode“ in Berlin gesehen habe, fasziniert mich das Thema Nachhaltigkeit. Ich glaube, es ist ganz wichtig, dass viele Menschen ihre kreativen Ideen zu dem Thema äußern, damit durch möglichst viele Lösungswege unsere Welt ein bisschen nachhaltiger wird."

Beschreibung

Als ich mir die Aufgabenstellung durchlas, war mir sofort klar, dass ich mich an einer Sonnenbrille versuchen wollte: Der nächste Sommer kann kommen!

 

Für die Materialsuche bin ich ganz einfach nach Draußen gelaufen und habe mich umgeschaut. Mir kam die Idee, eine „komplett natürliche“ Brille aus Ästen zu kreieren. Wir haben zu Hause ein paar Bambus-Sträucher und ich war begeistert davon, wie gut sich Bambus verwenden lässt - es ist biegsam und trotzdem unglaublich bruchfest. Ich glaube, die Brille lässt sich aber auch in verschiedenen Varianten mit unterschiedlichen Holzarten herstellen. Ich finde, dass das Thema „Upcycling“ noch viel mehr Einzug in die Nachaltigkeit haben sollte. Deshalb habe ich für die Gläser eine alte Sonnenbrille verwendet.

Mit den Bamboo Glasses möchte ich Sommer Spaß vom Feinsten zeigen, mit ein bisschen quirligem Karibik-Feeling... und das vollkommen natürlich!

Design (Klicken zum Vergrößern)



LINA SCHRIEVER | DEUTSCHLAND | TASCHE "DER ALLROUNDER"

"Ich studiere derzeit Mode Design an der Akademie für Mode und Design in München und bin ein sehr grosser Fan von der nachhaltigen Produktion von Mode. Ich hoffe dass ich eines Tages Mode entwerfen kann und diese mit einem guten Gewissen produzieren darf um damit anderen eine Freude zu machen. "

Beschreibung

Meine Tasche ist ein alltäglicher Begleiter; passend zu jedem Outfit. Durch den abnehmbaren Gurt, kann die Tasche auch als Clutch verwendet werden. Der Gurt hat auf einer Seite einen simplen und klassischen Lederbezug und auf der anderen ein aufwändigeres und kreatives Motiv. Dabei handelt es sich um ein Mosaik aus Kork in verschiedenen Farbtönen. Die Tasche selber ist für jede Alltagssituation gewappnet. Innen befinden sich extra Taschen für Handy, Schlüssel, Kopfhörer, Stifte etc. Außen befindet sich auf einer Seite ein florales Muster aus Leder auf einem Kork- Hintergrund. Auf der anderen wieder simples, schwarzes und vor allem veganes Leder. Dies bedeutet man kann sowohl Gurt als auch Tasche je nach belieben kombinieren. Ob zu einem ganz eleganten Look mit schwarzem Leder oder zu einem verspielten mit Mustern. Oben befindet sich ein Reißverschluss zum Öffnen der Tasche. Zusätzlich befindet sich darüber eine Kork-Platte auf der der Henkel befestigt ist, diese wird mit festen Druckknöpfen über den Reißverschluss besfestigt. Dies erschwert das Öffnen der Tasche für Unbefugte. Diese Tasche ist nicht nur ein Vorbild was Natürlichkeit und Nachhaltigkeit angeht, sondern ist auch ein sehr stylisches Accessoire für jede Altersgruppe.

Design (Klicken zum Vergrößern)



ANTONIA BRANZ | DEUTSCHLAND | TASCHE "SEALIFE"

"Mein Name ist Antonia Branz und ich werde nächsten Monat 16 Jahre alt. Ich schließe dieses Jahr die 10 Klasse ab und möchte später einen Beruf in Richtung Mode ausüben."

Beschreibung

Die Damenhandtasche „Sealife“ sticht dank ihrer schönen Farbkombination aus meeres blauem und rotbraunem Leder sofort ins Auge. Sie ist individuell veränderbar. Durch ihrer abnehmbaren Henkel kann man beliebig zwischen einer Handtasche und einer Umhängetasche wählen.

 

Die Tasche besteht oben aus meeresblauem Blattleder und unten aus schwarzem Weinleder mir rotbraunen Weinlederfransen. Das schwarze Innenfutter besteht aus 100%iger Baumwolle. Verschlossen wird die Tasche mit einem Metallreißverschluss, der am Ende eine Quaste ebenfalls aus rotbraunem Weinleder hat.

 

Die Henkel aus schwarzem Weinleder werden mit Karabinerhaken aus Metall an der Tasche befestigt.

Design (Klicken zum Vergrößern)



NELE MAUKISCH | DEUTSCHLAND | DESIGN "WAVE"

"Ich heiße Nele Maukisch, bin 18 Jahre alt und wohne in Dresden. Ich interessiere mich schon sehr lange für Mode und mein Traum ist es später Modedesignerin zu werden. Zur Zeit studiere ich Modedesign. In meiner Freizeit nähe und entwerfe ich meine Kleidung und Accessoires. Von Paspeltasche bis Handtasche über Blazer und Hose, ich habe schon alles genäht."

Beschreibung

Mein Design „Wave“ kann eine Crossbody bag aber auch ein Rucksackbeutel sein. Der Name „Wave“ ist eine Anspielung auf unsere Weltmeere. Die Welle ändert rasch seine Form. Ich habe mich durch das Thema Nachhaltigkeit inspirieren lassen. Deshalb besteht die Tasche nur aus natürlichen und nachhaltigen Materialien, keine Plastik und kein Metall. Das Design widme ich unseren wunderschönen Weltmeeren mit all seinen Facetten.

 

Für die Umsetzung meines Designs habe ich für den Oberststoff Leinen in der Farbe petrol verwendet. Für das Futter habe ich Tencel in mintgrün verwendet. Die Wellenapplikation besteht aus Stoffresten. Das Design kann auch verändert werden. Die Konstruktion der Tasche ist mit allen Materialien umsetzbar und einfach zu nähen.

 

Der Rucksack ist 30cm x 40cm groß. Am Boden und an der Öffnung rechts und links befindet sich jeweils eine Schlaufe. Dadurch kann man ganz einfach die 85cm langen Henkel anknoten. Durch die Schlaufentechnik hat man viele Möglichkeiten die Tasche zu tragen. Wenn man eine Umhängetasche tragen möchte, einfach den Rucksack in der Mitte nach oben falten. Bindet man beide Henkel zusammen, hat man einen Taschengurt. Zum Schluss einfach den Tragegurt an die Schlaufen knoten.

Design (Klicken zum Vergrößern)



SVENJA HEIDBÜCHEL | DEUTSCHLAND | RUCKSACK "FRIENDLY BAG"

"Ich bin 21 und liebe das Schneidern und die Mode über alles, weshalb ich auch eine Ausbildung zur Schneiderin gemacht habe. In meiner Freiziet arbeite ich an Kollektionen und stelle sie aus und mache kleine Modenschauen."

Beschreibung

„Friendly Bag“ ist ein Rucksack für Studierende oder im Bürofachangestellte, welche zur Uni oder zum Job das Fahrrad nehmen. Der Rucksack besteht aus Kork, das Innenfutter ist Nessel und ein paar Teile der Innenausstattung bestehen auch aus Kork. Der moderne Stil wird durch den Schlangen-Print unterstützt und hervorgehoben. Der Rucksack wird durch einen schwarzen Druckknopf geschlossen. Die Farbe des Knopfes passt farblich zum Print. Ist der Rucksack leer, kann man ihn oben an der Öffnung (links und rechts) durch einen Druckknopf schließen, so dass er nicht aufsteht. Ist er jedoch sehr stark befüllt, so kann man den Knopf öffnen und man erhält mehr Stauraum. Die Innenausstattung besteht aus:
- einem Schlüsselband (damit man schnell seine Schlüssel Griffbereit hat)
- einer Flaschenhalterung (damit die Mehrwegflasche oder der nachhaltige Kaffeebecher sicher steht)
- einer Handytasche (denn das muss heutzutage immer Griffbereit sein)
- einem Laptopfach (damit er gut verstaut ist)
- einem herausnehmbaren Feddermäppchen (so hat man alles gut geordnet und auch noch im selben Stil des Rucksacks)
Durch diese helfenden Ordnungsfaktoren und seinen Umweltaspekten, erhielt der Rucksack seinen Namen: „Friendly Bag“.

Design (Klicken zum Vergrößern)



CASSANDRA KNODEL | DEUTSCHLAND | TASCHE "CITY SPIRIT"

"Letztes Jahr habe ich meine Ausbildung zur Textil- und Modeschneiderin abgeschlossen. Auch nach meiner Ausbildung bin ich weiterhin als Schneiderin tätig. Mein Interesse für Mode und innovative Designs war schon immer da. Privat lebe ich meine Kreativität und Leidenschaft für das nähen weiter aus. Bisher entwerfe ich nur Oberbekleidung. Ich sehe den WOLA Design Wettbewerb als Herausfoderung an, mich auch mal an Accessoires zu wagen."

Beschreibung

Die Schultertasche „City Spirit“ orientiert sich an den jugendlichen Geist und das neue Bewusstsein der Städter für die Umwelt. Die Tasche hat eine innovative Form und ist symmetrisch aufgebaut. Die schlichte Farbgebung, sowie Absteppungen und Verschlüsse sind inspiriert von der typischen Gestaltung eines Autoinnenraums. Die Tasche besteht aus schwarzem und weißem Kork, welcher die Struktur des Asphalts wiederspiegeln soll. Das nachhaltige Material soll so eine Verbindung zum Stadtleben darstellen. Kork wird als moderne Alternative zum Leder angesehen. Passend zu den Eigenschaften des Korks wird dazu wiederstandfähiger Nessel als Futter verwendet. Das besondere an der Tasche ist die Verschlussmöglichkeit. Die Tasche lässt sich durch zwei Sicherheitsgurte mit Gurtschloss (Anschnaller) schließen und öffnen. Die langen Gurtbänder sollen der Tasche einen urbanen, ungezwungenen Look geben, aber auch Flexibilität bieten. Die Gurtbänder kann man auf die benötigte Länge verstellen. Ein roter Farbakzent, der vorne durch den Anschnaller gegeben ist, wiederholt sich in einer Stickerei am Rückteil. Das rot gestickte „PRESS“ assoziiert, dass Teile des Autoinnenraums für die Tasche verwendet wurden. Der Tragegriff, ebenfalls ein recycelter Sicherheitsgurt, ist ebenfalls verstellbar. Man kann sie modern kurz oder auf Hüfthöhe tragen. Die „City Spirit“ ist eine moderne Tasche für die Stadt, die trotz ihres ungewöhnlichen Erscheinens für jede Alltagssituation genutzt werden kann. Sie ist tragbar zu sportlichen und zeitgemäßen Looks. Durch die wiederverwendeten Teile eines Autoinnenraums und den Einsatz von Kork, verbindet die Tasche Nachhaltigkeit mit dem Stadtleben.

Design (Klicken zum Vergrößern)



KATHARINA VOSS | DEUTSCHLAND | HANDTASCHE

"22-jährige Münchnerin, die es liebt Allerlei Sachen zu gestalten um die Welt ein bisschen schöner zu machen. Besonders liebe ich Kleidung und ihre Accessoires."

Beschreibung

Diese Tasche eigent sich für alle Frauen, die auch in ihrer Handtasche gerne Ordnung halten möchten.

 

Durch die aufgesetzte Handytasche außen ist das Telefon immer schnell griffbereit. Mit den vielen kleinen Taschen im Innenfutter hat alles seinen Platz und selbst der Kaffee oder die Wasserflasche ist durch die Lasche zur Flaschenhalterung vor dem Umkippen geschützt.

 

Durch ihr dunkles Design passt die Tasche zu allem und ist elegant. Mit dem abnehmbaren Henkel ist sie auch wandelfähig.

Design (Klicken zum Vergrößern)



LEA GOMERINGER | DEUTSCHLAND | TASCHE "CONVERTA"

"Mein Name ist Lea Gomeringer, ich bin 17 Jahre alt und derzeit Abiturientin. Nachhaltige Mode ist in meinen Augen ein sehr breit gefächertes Thema und sollte, im Hinblick auf die Zukunft unserer Erde, mehr Wichtigkeit und Stellenwert erhalten. Ich designe sehr gerne neue Ideen, die sowohl durch Umweltfreundlichkeit, als auch das Design an sich, die Liebe zur Mode ausdrücken."

Beschreibung

Mit der Tasche „Converta“ hat sich das Dilemma „Umhängetasche oder Rucksack?“ erledigt, denn sie lässt sich auf beide Weisen tragen und wird dadurch zu einem praktischen Alltagsbegleiter. Durch die, an das A4-Format angepassten Maße, bietet die Tasche zum Beispiel für Dokumente und Ordner, aber auch für weitere wichtige Dinge, wie Notebooks oder Trinkflaschen Platz. Daher ist sie besonders für Schüler, Studenten und Büroangestellte ideal und mit dem schlichten Design sowohl für Damen, als auch Herren geeignet – ein modisches Multitalent. Converta besteht hauptsächlich aus Korkleder in Naturfarbe (beige) und Marineblau, sowie weißen Riemen. Korkleder zeichnet sich vor allem durch leichtes Gewicht und hohe Widerstandsfähigkeit aus. Dieses robuste Material gibt jedem Produkt, durch die einzigartige Kork-Textur, das gewisse Etwas und ist zudem vegan, umweltfreundlich und abwaschbar. Im Inneren besteht die Tasche aus Leinenstoff, ebenfalls in Naturfarbe, kann aber auch wahlweise aus Baumwollstoff, Hanffaser oder anderen geeigneten Naturstoffen hergestellt werden. Das große Fach ist oben mit einem Reißverschluss verschließbar und zusätzlich durch eine 9 cm breite Lasche mit Druckknopf geschützt. Des Weiteren lässt sich an der Vorderseite, am Übergang zwischen Marineblau und Naturfarbe, ein kleineres Reißverschluss-Fach finden, welches beispielsweise für Schlüssel oder andere kleinere Alltagsgegenstände geeignet ist. Für mehr Ordnung lassen sich in den Innenstoff eventuell noch einige einfache Innentaschen einbringen. Was dem praktischen Accessoire seinen Namen verliehen hat, ist die Umfunktionierbarkeit von Umhängetasche zu Rucksack: Dazu lässt sich auf der Rückseite der Henkel durch einen angebrachten Riemen nach unten ziehen, sodass die Tasche auch auf dem Rücken tragbar ist.

Design (Klicken zum Vergrößern)



ALEA EGGEBRECHT | DEUTSCHLAND | TASCHE "KOPPLING"

"21 jährige Design Studentin aus Köln mit Interesse an Mode und Produktdesign."

Beschreibung

Das Konzept dieses Modells ist eine Bauchtasche die auch als Umhängetasche, Clutch oder Portmonnaie verwendet werden kann. Die vordere Tasche kann durch seitliche Reisverschlüsse von der Bauchtasche abgenommen werden. Diese seitlichen Reisverschlüsse liegen versteckt unter einer Stofflasche. Dadurch können beide Teile einzeln verwendet werden. Die vordere Tasche besitzt zusätzlich Fächer für Bankkarten o.ä und Geldscheine und ist so groß das ein Handy darin Platz findet. Deswegen kann die vordere Tasche auch als Portmonnaie oder Clutch verwendet werden.

Die Träger der Bauchtasche lassen sich verlängern, damit diese auch als Umhängetasche benutzt werden kann. Die abnehmbare Fronttasche gibt den Nutzer die Möglichkeit zu entscheiden wie er oder sie das Produkt verwenden möchte. Des Weitern soll es bei Kauf die Möglichkeit geben, aus einer bestimmten Anzahl an Farben seine eigene Kombination zusammenzustellen und Fronttaschen in anderen Farben nach zu kaufen. Dadurch ist es möglich individueller auf die Wünsche des Käufers einzugehen.

Die Tasche soll aus nachhaltigen Materialien wie veganem Blattleder oder Kork bestehen. Das Innere der Tasche soll aus beständigen und dunklen Leinen gefertigt sein, damit Nutzungsspuren nicht so schnell sichtbar sind. Die Tasche soll in zwei verschiedenen Farbvarianten erhältlich sein, in einer Braunenkombination und in einer Graukombination.

Design (Klicken zum Vergrößern)



KERSTIN WEICK | DEUTSCHLAND | SONNENBRILLE "LIFE"

"Ich heiße Kerstin Weick und komme aus Castrop-Rauxel (NRW). Ich bin 41 Jahre alt und habe einen Fernlehrgang in Grafik-Design gemacht. Meine Hobbys sind zeichnen, lesen und fotografieren."

Beschreibung

Die LIFE Vollrand Bambus-Sonnenbrille setzt durch die schwarz-blauen Linien Akzente und wirkt dadurch sehr lebendig. Sie eignet sich sowohl für Frauen als auch für Männer. Die Form der Brille ist quadratisch.

 

Der obere Rahmen der Brille (mit Steg) und die Bügel bestehen aus Bambus. Der untere Rahmen ist aus schwarzem Metall.

 

Für einen besseren Sitz, hat sie verstellbare Nasenpads. Die Linsenfarbe ist grau. Ein besonderes Highlight ist der Doppelsteg.

Design (Klicken zum Vergrößern)



ANIKA POTTHOFF | DEUTSCHLAND | HANDTASCHENRUCKSACK „PATCH“

"Studentin am Fashion Design Institut Düsseldorf."

Beschreibung

Bei dem Handtaschenrucksack „Patch“ dreht sich alles um Nachhaltigkeit. Heute macht sich der Klimawandel mehr bemerkbar als je zuvor und trotzdem wird nicht genug dagegen getan. „Patch“ versucht das zu verändern. Die Lösung für dieses Problem scheint so einfach: Secondhand. Als Materialien nutzt Patch Secondhand-Leder um Tier Tode nicht umsonst geschehen sein zu lassen. Neben verschiedenen Ledern können auch andere zu einander passende Stoffe genutzt werden um auch diesen ein neues Leben zu geben. Für die Träger werden ebenfalls stabile Secondhand-Stoffe genutzt, welche etwas Farbe in das Produkt bringen sollen. Als Inspiration für „Patch“ dient ganz nach dem Namen das traditionelle Patchwork-Muster. Mit dieser Stoff-Zusammensetzung wird Heimeligkeit, Geborgenheit und Tradition ausgedrückt. Zudem ist diese Methode ideal für Secondhand-Stoffe, da selbst kleinere, normaler Weise nicht mehr verwertbare Stoffe dafür genutzt werden können. Trotz der vielen verschiedenen Stoffe drückt dieser Handtaschenrucksack Harmonie aus, welche dadurch entsteht, dass für Innenfutter und Träger der gleiche Stoff genutzt wird. Ausgerichtet ist dieser Handtaschenrucksack auf alle Altersklassen und Geschlechter. Er ist bestimmt für Menschen, denen diese Welt am Herzen liegt und jene, die nicht für ihren Untergang verantwortlich sein wollen. Durch seine kleine Größe ist „Patch“ ebenfalls für kleine Kinder geeignet. Auch überzeugt er durch seine auswechselbaren Träger, welche sich perfekt zum Sammeln eignen. Ein ebenfalls wichtiges Element bei „Patch“ ist die Sicherheit, denn trägt man ihn auf dem Rücken, befindet sich sein Reißverschluss auf der Rückseite. Ein überzeugendes Argument für dieses Produkt ist seine hohe Variabilität, denn je nach Hochwertigkeit des Stoffes passt es zu jedem Charakter und auf jede Veranstaltung. Durch diese große Bandbreitbreite bleibt es zudem auch eine Tasche, welche sich jeder Verbraucher leisten kann. Zusammenfassend geht es bei „Patch“ um Nachhaltigkeit, Recycling, Tier- und Menschenwohl und Diversität.

Design (Klicken zum Vergrößern)



SINA FELLER | DEUTSCHLAND | TASCHE „GISELA“

"Hallo, ich bin Sina und momentan 17 Jahre alt. Seit ich klein bin interessiere ich mich für Modedesign (vorallem in Kombination mit natürlichen Materialien). Außerdem bin ich sehr experimentierfreudig und offen für Neues."

Beschreibung

Die umweltfreundliche Umhängetasche “Gisela” zeichnet sich nicht nur durch ihr extravagantes Design aus, sondern auch durch ihre Funktionalität und Vielseitigkeit. Durch einen Druckknopf in der Innenseite der Tasche verwandelt sie sich vom stylischen Wegbegleiter zum praktischen Alltagshelfer (es kann eine weitere Tasche angebracht werden). So hat der oder die Träger(in) stets die Möglichkeit die Tragekapazität der Tasche zu erweitern und ihr Innenleben zu individualisieren. Aber nicht nur das Innenleben, sondern auch der Trageriemen (robuste 100 % Hanfwolle) lässt sich perfekt auf ihren Träger oder ihre Trägerin anpassen, denn dieser ist in 10 verschiedenen Farbtönen zu erhalten. Dennoch ist es nicht nur ihre Personalisierbarkeit und die handliche Größe von 25cmx20cmx8cm, die “Gisela” zu dem perfekten Alltagsbegleiter macht. Durch die Umfunktionierung von Sicherheitsgurten zu einer stylischen Tasche, wird diesen ein zweites Leben an deiner Seite geboten. Somit müssen nicht extra neue Materialien zu Herstellung von “Gisela” angefordert werden, sondern es werden bereits existierende Ressourcen genutzt und verarbeitet. Damit setzt “Gisela” ein Zeichen in puncto Nachhaltigkeit. #BeBold&BeSustainable #BeYou&VoteGisela

Design (Klicken zum Vergrößern)



SELIMA MALTSAGOVA | ÖSTERREICH | TASCHE „AAMINAH“

"Mediendesign-Studentin an der IUBH, Hobbies: Zeichnen (Öl, Acryl, Blesitift etc), Nähen (Bekleidung), Singen."

Beschreibung

Die Schultertasche „Aaminah“ ist das perfekte Beispiel dafür, dass man mit natürlichen, nachhaltigen und veganen Accessoires, auch klassisch elegant aussehen kann. Es gibt momentan so viele Alternativen zu den herkömmlichen Materialien, die genau so schön anzuschauen sind, wenn nicht sogar schöner. Die Tasche besteht aus Blattleder. Blattleder wird aus den Blättern des Teakbaums hergestellt. Da man für das Leder nur abgefallene Blätter verwendet, müssen keine Bäume gefällt werden. Das Innenfutter der Tasche besteht aus 100% Baumwolle. Neben den zwei großen Fächern hat sie noch ein kleines Reißverschlussfach. Das besondere an der Schultertasche ist, dass man sie sozusagen „selber zusammenbasteln kann“. Welche Farbe die abnehmbare Klappe und die zwei verschiedenlangen Henkel haben soll, kann man sich selbst aussuchen. Zur Auswahl stehen: Grün, Bordeauxrot, Beige und Schwarz. Passend dazu gibt es auch eine Handyhülle aus Blattleder, die man mit dem kurzen Henkel wie eine kleine Tasche tragen kann. Außerdem besitzt die Hülle Fächer für Karten oder Bargeld.

Design (Klicken zum Vergrößern)



MIRJAM FABER | DEUTSCHLAND | TASCHE „DISKUS“

"Ich habe vor kurzem mein Produkt-Design Studium abgeschlossen und nutze die Übergangszeit bis zum Start ins Berufsleben um eigene Projekte zu verfolgen und meine Kenntnisse in Illustration und Keramik zu vertiefen."

Beschreibung

Diskus ist eine runde Tasche, die durch einen verstellbaren Riemen sowohl als Bauchtasche um die Hüften oder quer über den Rücken, als auch als Umhängetasche getragen werden kann. Sie besteht aus Blattleder und hat auf der Vorderseite eine kleine Tasche die sich perfekt für Fahrradschlüssel und Öffiausweis eignet und mit einer kleinen Niete zusätzlich verschlossen werden kann.

 

Das Innenleben der Tasche ist minimal und verwahrt sicher Geldbeutel, Mobiltelefon und Sonnenbrillenetui. Durch die unterschiedlichen Konfigurationen ist die Tasche ein perfekter Allrounder und lästiges Umräumen Deiner Habseligkeiten wird verhindert. Und auch für eine Fahrradtour zum Lieblingsrestaurant am anderen Ende der Stadt brauchst Du weder Dein Geld in diversen Jackentaschen verstauen, noch das nervige Herumbaumeln einer großen Tasche ertragen - mit der Bauchtasche hast du volle Bewegungsfreiheit.

Design (Klicken zum Vergrößern)



MAIK MOLATA | DEUTSCHLAND | TASCHE „MAMO“

"Hallo, mein Name ist Maik Molata. Ich werde dieses Jahr 17 Jahre alt und mein Traum ist es Designer zu werden. Schon als kleiner Junge habe ich angefangen meine Ideen und Designs zu zeichnen, skizzieren usw. Deshalb finde ich, ist dies eine tolle Möglichkeit zu zeigen, was man für Ideen hat."

Beschreibung

Meine Tasche ‘‘MAMO‘‘ wurde inspiriert von der Alltäglichen Person, hauptsächlich von Frauen aber selbst Männer können so eine Tasche gut tragen. Meine Tasche soll aus veganem Leder konstruiert sein, die Blauen Felder entweder aus veganem Leder oder aus Jeans, um sie hip aussehen zu lassen und um die Umwelt und Tiere zu schützen. So soll der innere Bereich aus Baumwolle bestehen. Die eingenähten Fäden, die man von außen sehen kann, sollen die Form der kleineren Taschen zeigen.

 

Die von mir ausgewählte Farbkombination soll nicht nur zu einem Outfit passen, sondern soll der „Eyecatcher“ schlechthin sein, um jedes Outfit zu bereichern. Mit ihren vielen kleineren Taschen, die auch versteckt sein können, soll man viel Platz und Organisation besitzen. Es ist egal wohin man die Tasche trägt denn sie kann zu fast jedem Anlass getragen werden.

Design (Klicken zum Vergrößern)