Galerie WOLA Design Wettbewerb 2021


Hier gibt es alle Teilnehmer und die wunderbaren eingereichten Designs zum bestaunen. Der WOLA Design Wettbewerb findet als Publikumswahl von 19.-29. März 2021 auf Facebook statt.

 

Willst Du deinen Favouriten unterstützen? Dann merke dir auch gleich den Termin vor. Hier geht es zur Veranstaltung auf Facebook. https://fb.me/e/1as90CWD1


MERET BORCHERT| DEUTSCHLAND | Tasche - „Le beau week-end“

Als ich von diesem Wettbewerb hörte, und mich über die Einreichungen der letzten Jahre informierte, war mir sofort klar, dass ich ebenfalls etwas designen möchte. Mir fiel auf, dass sich die meisten Designs vorwiegend auf Schönheit beziehen und nicht auf die Nützlichkeit. Somit erinnerte ich mich an einen Kurzurlaub mit meinen Freunden nach Hamburg und das große Überlegen, ob mir ein Rucksack reicht, oder ob ich doch einen Koffer mitnehmen soll.

 

Nicht jeder Mensch besitzt eine angemessene und gleichzeitig hübsche Reisetasche und wenn doch, dann ist sie meist nur ein Stück Stoff, in welches man seine Klamotten stopft. Dadurch kam mir die Idee mit einem separaten Fach für die dreckigen Schuhe, Flaschen oder auch das kleine Kosmetikmäppchen. Um die Nützlichkeit, Schönheit und das gute Gewissen durch umweltfreundliche Textilien zu vereinen, entwickelte ich diese Reisetasche mit dem Namen „Le beau week-end“.

Das Design dieser Reisetasche ist perfekt für ein Wochenendseminar, einen kurzen Urlaub, ein Besuch im Fitnessstudio oder auch eine Shoppingtour. Die Material- sowie Farbauswahl verknüpft mit dem Design ist zeitlos und für alle Geschlechter geschaffen. Ob Businesslook oder doch der gammelige Reiselook, diese Reisetasche passt perfekt. Sowohl für die Sicherheit des mitgeführten Laptops als auch für das schnelle Finden gesuchter Artikel durch diverse Fächer ist gesorgt.


HELENA LEIKO | WEISSRUSSLAND | Tasche - „Shopping“

 

Kommt aus Belarus und nahm bereits im Jahr 2019 beim WOLA Design Award teil. Ihr eingereichtes Design ist ein Shopper aus 100% Leinen mit Baumwollfutter.

 

Die Tasche wird mit einem Muster dekoriert. Sie eignet sich gut für die warme Jahreszeit. Die Tasche wird in Blau und Blauvarianten angeboten.

 

Zur Verbindung des Griffes werden Ringe verwendet (Metall oder Holz). Der Taschengriff ist als Makramee gefertigt (Baumwolle).

 

Das Muster wird mit einem Stempel aufgedruckt in Verbindung mit natürlichem Leinen ergibt dies einen besonderen Effekt.


JACQUELINE RODAK | DEUTSCHLAND | Tasche - „Corcho Triangle“

 

Hi! Ich bin Jacqueline, 29 Jahre alt und befinde mich aktuell in den letzten Zügen meines Textil-Design Studiums und tobe mich jede freie Sekunde in Photoshop, Illustrator und CLO 3D aus. 

Corcho Triangle

 

Das minimalistische Design macht die Corcho Triangle Tasche zeitlos und ist durch die Erdtöne ein perfekter Begleiter für eine Capsule-Wardrobe.

 

Die Inspiration für einen Zero-Waste-Schnitt rundet das Thema der Nachhaltigkeit ab, da gleichzeitig bereits verwendete Reißverschlüsse eine zweite Chance bekommen und die Tasche durch den robusten Kork eine Langlebigkeit erhält.  

 


KLAUDIA FARAGO | ÖSTERREICH | Tasche - „Green Forrest“

 

Mein Name ist Klaudia Farago, ich bin 21 Jahre alt und derzeit besuche ich die Modeschule in Graz. Ich komme aus Kroatien, und bin seit 6 Jahre in Österreich. Ich habe mich seit meiner Kindheit für Mode interessiert und die Leidenschaft dafür ist sehr gewachsen, als ich aufgewachsen bin.

Green Forrest

 

Die Green Forest Tasche vereint alles, was man im Alltag braucht: Funktionalität, stilvolles Aussehen und die Ausdruckskraft. Die Tasche ist sehr umweltfreundlich, da sie nur aus ökologischen Materialien hergestellt wird. Sie besteht aus Korkleder.

 

Korkleder ist eine ideale vegane Alternative zu Leder, leicht, geschmeidig aber trotzdem robust und reißfest. Er ist wasserabweisend, fleckenbeständig, langlebig und sieht immer gut aus.

 

Das Innenfutter besteht aus 100% Baumwolle, kleinen Bäumen aus Holz als Reißverschlussgriffe, und mit dem seitlich "wachsenden" Baumform-Design ist sie eine elegante und praktische Tasche, die von der wunderschönen Natur inspiriert ist.

 

Mit der Green Forest Tasche hat man viele Möglichkeiten. Sie hat einen verstellbaren, abnehmbaren und umkehrbaren Schultergurt und bietet verschiedene Trageoptionen.

 

Die Tasche kann in der Hand, als Schulter oder Umhängetasche getragen werden, und sie ist mit einem Reißverschluss verschließbar.

 

Diese Tasche ist sehr praktisch, da sie mehrere Innentaschen hat, wie eine Wasserflasche/Regenschirmfach, ein Tablet/Buchfach, zwei kleinere Taschen und eine weitere Reißverschlusstasche sowie einen Schlüsselring. Alles, um organisiert zu bleiben.

 

Korkleder lässt sich leicht mit Wasser reinigen. Flecken lassen sich durch sofortiges Abtupfen mühelos entfernen.

 

Mit der Green Forest Tasche tun Sie nicht nur Ihrem Look, sondern auch der Umwelt gut!

 


AYSE ARAL | DEUTSCHLAND | Handtasche - „Ansha“

 

Mein Name ist Ayse Aral, bin 48 Jahre alt. Ich bin Textil Design Ingenieurin. Als Designerin achte ich sehr auf Nachhaltigkeit. Der Aspekt der Nachhaltigkeit beschäftigt mich immer mehr und hat einen großen Stellenwert, so dass er nicht nur in meinem Familienalltag bewusst gelebt wird, sondern auch in meinem Atelier.

 

Mein Fokus liegt in erster Linie auf ethischem und ökologischem Bewusstsein, was sich natürlich auch in den Designs äußert.  Vor allem in der heutigen Zeit, wo alles schnell, nach kurzer Zeit verbraucht wird und die Gegenstände weggeschmissen werden, wird in Zukunft Rohstoffknappheit herrschen. Der verantwortungsbewusste Umgang mit den endlichen Ressourcen unserer Erde ist für uns alle sehr wichtig. Die „Wegwerfmode“ schadet der Umwelt sehr. 

 

Handtasche Ansha

 

Die Handtasche Ansha ist aus Bio Wollstoff und wurde von Hand hergestellt. Und auch Stickerei wurde mit der Hand bestickt. Das Motiv ist eine Alt Türkische Tulpen Motiv. 

 

Idee ist hier den Erham Stoff die aus Bio  Wolle hergestellt wird, daraus moderne  Handtaschen mit Kombination von Leder  herzustellen .Es sind moderne  Handtaschen die jede Altersgruppe ansprechen- für Jung und Alt-. So sind alle Taschen Unikat und einzigartig. Eine zweite Tasche mit dem gleichen Muster wird es so nicht geben.


LAURA CARCIOPPOLI | ÖSTERREICH | Rucksack - „Eye-catcher“

 

Ich bin 18 Jahre alt und lebe in einem schönen Dorf im Herzen von Österreich. Als Modeschülerin designe ich für mein Leben gerne und mache zurzeit meinen Abschluss an der HBLA für Mode in Ebensee (Österreich).

 

Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologische Materialien, ein modisches und trendiges Design nicht ausschließt und möchte dies durch meine Entwürfe zeigen.

Rucksack "Eye-catcher"

 

Inspiration

Für diesen Rucksack ließ ich mich von dem wunderschönen Material Blattleder inspirieren und einem Bild, das ich in einem Fotografie-Magazin erspäht habe. Das Design ist vor allem bei jungen Kunden sehr angesagt und praktisch zu handhaben.

 

Farbkonzept

Nachhaltige Mode wird oft mit neutralen, unauffälligen Farbtönen und einem traditionellen Lebensstil assoziiert. Diese Stereotype möchte ich mit diesem Farbkonzept aufheben. Die knalligen,

kontrastreichen Farben Blau und Rot wirken als besonderer Eye-catcher. Der Rucksack kann aber auch einfärbig produziert werden.

 

Design und Material

Der Rucksack ist mit einem Augenmerk auf den Alltag und den praktischen Aspekt designed und so gefertigt, dass man, ähnlich wie bei einem Turnsackerl, einfach alles in den Rucksack werfen kann, ohne sich viel Sorgen um Ordnung machen zu müssen. Die Träger werden durch die Ösen gefädelt und vorne durch den Holzverschluss (Holzklotz) zusammengehalten. Die Bänder enden in zwei modischen Quasten. Das Futter besteht aus feinem Leinen.

 

Der Rucksack kann aus Kork gefertigt werden, welches zuvor blau gefärbt wird - anschließend werden die Blattadern mit roter Farben aufgedruckt und betont. Dadurch wird der Rucksack zum absoluten Eye-catcher. Es ist aber genauso möglich, ihn eintönig aus Blattleder herzustellen.


IRINA WIESINGER | ÖSTERREICH | Handtasche - „LEAFit“

 

Hi! Mein Name ist Irina und ich bin 24 Jahre alt. Ich studiere Architektur in Innsbruck und liebte es schon immer, Dinge zu entwerfen und mich dabei vor allem auf neue, frische und zukunftsorientierte Ideen zu konzentrieren.

 

Das Extravagante, etwas Ausgefallenere begeistert mich genauso sehr wie die Schönheit des Einfachen - egal ob in Bezug auf meine Ideen oder meinem persönlichen Stil. In meiner Freizeit zeichne ich sehr gerne oder treibe Sport.

Damenhandtasche „LEAFit“ aus nachhaltigen und veganen Materialien

 

Nachhaltigkeit und Schönheit in einem: Das war und ist immer noch eine Herausforderung in der Modeindustrie. Mit meinem Design möchte ich sowohl die Natürlichkeit als auch das Design in den Vordergrund rücken. Es sollte zeitlos sein und auch ein Statement setzen, um den verschwenderischen und umweltschädigendem Wahnsinn der Textilbranche zu zeigen, dass auch nachhaltige Mode trendig sein kann.

 

Meine Wahl fiel auf eine Damenhandtasche im „Moonbag“-Stil und mit Kettendetail. Die Taschenform feiert zurzeit ihr Comeback als It-Bag und bietet ein zeitloses Design. Außerdem erinnert sie an den Mond oder ein Blatt – beides Formen aus der Natur, weshalb sich auch Blattleder als Material und Bezug zur Form eignet. Der Henkel besteht aus naturfarbenen Korkleder und ist als große, eckige Kette gestaltet, welche einen leichten Kontrast zur etwas „ruhigeren“ und geschwungeneren Form der Tasche setzt. Der Kork soll den Stiel des Blattes darstellen, dieser ist nämlich ebenso etwas härter als das restliche Blatt und besitzt die Robustheit zum Festhalten. Die Farbwahl schwarz und der Naturton des Korks bieten die Möglichkeit, die Handtasche zu den verschiedensten Anlässen und Outfits zu tragen: Als Business-Look, Hingucker für die Abendgarderobe oder einfach für den Alltag. 

 


INA THELEN & SANDRA BIENEK | DEUTSCHLAND| Handytasche „Canvas Case“

Wir sind ein Team aus staatlich anerkannter Designerin und Dipl.- Ing. für Architektur, die auf Irrwegen als Kolleginnen im Einzelhandel für Bastelbedarf und Stoffe gelandet sind. Dort beraten und begleiten wir mit Freude andere bei der Findung und Fertigung ihrer Ideen.

 

Da wir jedoch auch selbst unzählige Ideen haben, entwerfen und fertigen wir seit einigen Jahren in unserer Freizeit gemeinsam Dinge, vorwiegend Taschen, Rucksäcke und Accessoires.

Handyhülle „Canvas Case“

 

Für den Entwurf haben wir uns von den Trends 2020/21 inspirieren lassen, ihn dabei dennoch zeitlos und praktisch gehalten. Der simple Schnitt, umgesetzt mit wertigen Materialien, garantiert lange Freude am Tragen, ist vielseitig kombinierbar, robust und somit nachhaltig angelegt. Das „Canvas Case“ ist aus festem Öko-Tex-Baumwoll-Canvas, Korkstoff und einer Baumwollkordel als Träger gefertigt.

 

Diese Kombination bietet nicht nur optisch ein schönes Ergebnis, sondern auch ein wunderbares haptisches Erlebnis mit rauen und weichen Elementen. Die Länge des Trägers ist dank eines Schiebers aus Korkstoff regulierbar. Die Enden sind mit Kappen, ebenfalls aus Korkstoff, vor dem Ausfransen geschützt.

 

Die Rückseite kann zudem nach Belieben individuell gestaltet werden, z.B. mit einem Print. Dadurch

sind sowohl Vorder- als auch Rückseite nach außen hin tragbar. Die Hülle bietet neben dem Handy zusätzlichen Platz für kleine Bargeldmengen und zwei Karten. Damit ist sie der perfekte Begleiter für den Ausflug ins Grüne oder ein Treffen mit Freunden im Café.


MIRJANA UNGURJANOVIC | ÖSTERREICH| Handtasche „Green Jewel“

"Ich bin derzeit eine Modedesign Studentin und möchte mich als Modedesignerin selbstständig machen" schreibt Mirjana

Handtasche "Green Jewel“

 

Die Tasche besteht zu 100% aus Kaktusleder! Zudem ist auf der Vorderseite ein Stick in Pflanzenmuster und auf der Rückseite befindet sich mein Logo, ebenfalls aus Stick. Die metallischen Details, der Tasche bestehen aus recyceltem Metall.

 

Warum Kaktusleder?

-atmungsaktiv und widerstandsfähig

-ähnliche Materialeigenschaften wie von Tieren stammendes Leder

 

Warum veganes Leder?

-Nachhaltigkeit

-kein Tierleid

 

Sorgen wir für eine bessere Zukunft!


LINA DERYA SCHRIEVER | DEUTSCHLAND | Tote Bag „Das Muster Wunder“

Ist eine Modedesign Studentin an der AMD in München. "Es ist mir sehr wichtig mit meinen Kreationen zu mehr Weltoffenheit zu motivieren. Vor allem nach mehreren rassistisch bewegten Verbrechen in den letzten Jahren, möchte ich darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist andere Kulturen zu respektieren und jeden zu akzeptieren egal woher er kommt und an was er glaubt." schreibt Lina. 

Meine Inspiration

 

Ich habe mich von der arabischen Kunst inspirieren lassen, um Modernität und Kultur zusammenzubringen. 

 

Dafür habe ich ein Muster erstellt, das von der arabischen Kultur inspiriert ist und kombiniert mit einem westlicheren und moderneren design - der klassischen Tote Bag.


GRIT STEINER | DEUTSCHLAND | Henkeltasche „Bambu Bag“

Hey! Mein Name ist Grit Steiner. Ich bin 20 Jahre alt und studiere im 4. Semester Produktdesign. Ich liebe es mit den Händen zu arbeiten. So habe ich schon sehr früh angefangen zu nähen. Durch Zufall bin ich nun auf den Wettbewerb aufmerksam geworden und hatte direkt eine Idee im Kopf.

 

Als zukünftige Designerin sehe ich mich in der Pflicht, nachhaltige und fair produzierte Produkte funktional und ästhetisch zu gestalten. So haben sie eine noch größere Chance auf dem Markt und die Möglichkeit ein Teil unseres Alltags zu werden.

 

Bei der Gestaltung der „Bambu Bag“ wollte ich meinem Stil treu bleiben und etwas Außergewöhnliches entwerfen. So ist ein Korpus aus Bambus entstanden, der mit kleinen Metallringen zusammengehalten wird. Taschen aus Holz sieht man nur sehr selten auf dem Markt und der Straße. Mit meiner Tasche hat man einen Eyecatcher der mit seiner Form überzeugt aber durch die schlichten Farben des Materials vielseitig kombinierbar ist.

 

Da die Tasche in Einzelteile zerlegbar ist, wäre es möglich bei Abnutzung die kaputten Teile zu ersetzen. So ist das Produkt noch langlebiger und dementsprechend nachhaltiger.

 

Innentasche

- Aus Ramie Gewebe

- Wird in die Bambuskonstruktion eingehangen

 

Korpus

- Aus Bambus gelasert

- Materialstärke 2 mm

 

Metallringe

- Durch sie wird alles zusammen gehalten

- Es werden 34 Stk. mit 6mm und 26 Stk. mit 8mm Durchmesser benötigt


MARIA STROPPEL | DEUTSCHLAND | Schultertasche „Katja“

in meinem Streben nach neuen kreativen Unternehmungen freue ich mich über die Möglichkeit, an Ihren Wettbewerb teilzunehmen. Ich studiere derzeit Modedesign in der Modefachschule in Sigmaringen und bin im zweiten Jahr.

 

Als Assistentin in der Schule im Sticklabor habe ich unseren Partner Olivenleder kennengelernt, der unsere Schule mit Olivenleder für kreative Stick- Workshops versorgt. Dieses Leder wird mit Olivenblättern in Deutschland, Reutlingen, umweltschonend gegerbt. Ich habe Herrn Thomas Lamparter, den Inhaber der Firma, gebeten, mir Muster für diesen Wettbewerb zur Verfügung zu stellen und er hat freundlicherweise zugestimmt. Dieses Leder ist meine Wahl, auch weil es sich sehr weich und angenehm auf der Haut anfühlt.

 

Vielen Dank für diese großartige Möglichkeit, an Ihrem Wettbewerb teilzunehmen. Es war mir eine Freude, meine Kreativität zu entdecken und sie mit Ihnen zu teilen. Ich hoffe, es macht Ihnen Spaß, sich meine Arbeit anzuschauen, und ich bin gespannt auf Ihr Feedback.

Olivenleder

 

Dieses wird mit einem pflanzlichen Gerbstoff aus Olivenblättern in Deutschland, Reutlingen, gegerbt. Mehr Information können Sie gerne erfahren über https://olivenleder.com/de/

 

Die Idee

Seit Januar diesen Jahres arbeite ich ehrenamtlich für Caritas Schwarzwald-Alb-Donau, da bastle und nähe ich Taschen aus alten Landkarten, die von örtlichen Schulen gespendet wurden. Diese Taschen aus Landkarten sind sehr beliebt. Innerhalb von zwei Stunden nach dem Posting auf Instagram hatte die Caritas mehr als 15 Bestellungen aufgenommen. Außerdem hat dieser Post die meisten Likes erhalten.

Ich schlage vor, dieses Material auch in meiner Tasche zu verwenden. Es ist ein schönes Design, das dennoch umweltfreundlich ist.

 

 

"Katja" die Umsetzung

Die asymmetrische Tasche hat eine bequeme Wickelform. Dank der Öffnung kann die Tasche auf der Schulter oder in der Hand getragen werden.

 

Mein Model Katja demonstriert, wie man die Tasche auf der Schulter tragen kann und sie nicht wie andere Schultertaschen herunterfällt.

 

Das Produkt ist aus Olivenleder (Leder umweltschonend mit Olivenblättern gegerbt), das sich angenehm anfühlt und qualitativ bessere Kleidung. Gesellschaft verändert sich, wir denken mehr über die Natur nach, wir wählen umweltfreundliche Materialien, wir kaufen weniger, aber qualitativ bessere Kleidung.

Landkartentaschen Kaufen und Helfen

Ein besonders schönes Modell von Landkartentaschen gibt es auf der Instagram Seite der Caritas Schwarzwald-Alb-Donau. Diese können auch noch bestellt werden


NELE MAUKISCH | DEUTSCHLAND | Schultertasche „STAR-TRAG“

Mein Name ist Nele Maukisch, ich bin 19 Jahre alt und studiere mit Leidenschaft Modedesign in Dresden.

 

Ich nähe seid der Grundschule und ich designe Mode und Accessoires. Wenn ich in meiner Freizeit nicht an meiner Nähmaschine sitze, mache ich gerne alle möglichen Handarbeiten. Nachhaltige Mode steht für, gute Qualität und sie schadet weder Mensch noch Tier.

 

Mein Taschendesign hat den Fokus auf vegane und nachhaltige Materialien und ist zudem vielseitig tragbar. 

Mein Taschendesign „Star-Trag“ ist  vielseitig und modern. 

 

Die moderne geometrische Form erinnert aufgeklappt an einen Stern. Dadurch hat die Tasche ihren Namen bekommen. Inspiriert hat mich für die Form meiner Efeupflanze.

 

Mein Konzept beinhaltet, dass die Tasche aus nachhaltigen und natürlichen Materialien besteht. Die glänzenden Hauptmaterialien, sowie der Gurt bestehen aus veganem Leder mit Metallic-Optik. Das Futter kann aus Leinen angefertigt werden. Für mehr Ordnung in der Tasche besitzt sie innen und außen zwei Taschen. Durch Boden und seitlichen Dreiecken bietet sie mehr Stauraum.

 

In der seitlichen Teilungsnaht wurden kleinere Dreiecke eingefasst. Diese haben jeweils eine Öse aus Metall, wodurch der Karabiner für den verstellbaren Gurt, aus doppellagigem veganem Leder, angebracht werden kann.

 

Ob Silberschmuck oder Goldschmuck, ob leichtes Sommerkleid oder Trenchcoat, zu dieser Tasche passt alles.

 


MARINA RUF | DEUTSCHLAND | Multibag „sustain & ability“

Hallo ihr kreativen Leser , ich heiße Marina, bin 18 Jahre alt und gehe derzeit auf das BK Mode + Design in Stuttgart.

 

Was macht mich aus? Ich habe eine große Leidenschaft für das Nähen und Zeichnen. Seitdem ich 8 Jahre alt bin entwerfe und fertige ich Kleidungsstücke und Accessoires. Da ich Vegan bin interessiere ich mich auch sehr für die Nachhaltigkeit. Es ist meiner Meinung nach, die Zukunft.

Wenn ich meinen Entwurf in zwei Worten beschreiben müsste wäre es ,,sustain&ability”

 

Zum einen die Fähigkeit eine funktionell veränderbare Möglichkeit zu schaffen, indem man die Träger von einem Rucksack mit Druckknöpfen zu einer Handtasche verwandeln kann. Sowie das die Innenfächer veränderbar sind, um genügend Stauraum zu bieten. Ganz egal ob man sie als Studenten- / Arbeitstasche verwendet oder mal eben einkaufen geht. Sie ist individuell anpassbar und alltagstauglich.

 

Es werden Nachhaltige Materialien verwendet, bei denen auf gute Qualität Wert gelegt wird. Veganes Leder, Gurtband aus recycelten PET-Flaschen kommen zum Einsatz. Sowie ein aufgedrucktes Statement. Es sollte andere Menschen zum Umdenken auffordern und erkennbar machen, dass es sich um eine moderne nachhaltige Tasche mit Stil handelt.

 

Ich wünsche mir sehr, dass unserer Welt nicht mehr geschadet wird und unsere Mitmenschen nicht mehr ausgebeutet werden. Wir haben viele Möglichkeiten dies zu vermeiden wie z.B. durch faire Arbeitsbedingungen, niedrigen Ressourcenverbrauch, kein Einsatz giftiger Chemikalien und Material aus biologischem Anbau. Wenn es dabei noch funktionell ist und hübsch ausschaut haben wir allen etwas Gutes getan.


TABASOM AHMADI | ÖSTERREICH | Holztasche „Blumentasche“

Ich bin 14. Ich bastle und zeichne gerne.

Runde Blumentasche

 

Die runde Blumentasche ist sehr praktisch und rund. Es gibt zwei Arten um die Tasche zu nehmen.

Mit Blumen geschmückt ist es auch.

 

Da meine Schwester mal so einen Tasche hatte, die mir sehr gefiel zeichnete ich sie. Sie besteht aus braunem Holz, wodurch sie auch ein bisschen stärker ist. Der Gurt und Henkel sind aus weiß geknüpften Bändern, aus brauner Baumwolle. Die Tasche ist verziert mit einer weißen genähten Blume.

 

Die Breite ist 17cm und die Höhe 15cm.


BONNIE BACHTENKIRCH | DEUTSCHLAND| Tasche und Rucksack „2in1“

Ich bin eine kunstbegeisterte 19-Jährige Studentin aus Soest und liebe es schon seit Jahren mich kreativ auszutoben. Gerne stelle ich mich vor neue Herausforderungen und versuche mich so ständig zu verbessern.

Tasche und Rucksack „2in1“

 

Immer wieder stehe ich zwischen der Wahl, ob ich heute eine stylische Handtasche oder einen praktischen Rucksack nehme. Und weil es dann auch noch super nervig sein kann, wichtige Dinge wie das Portemonnaie, Schlüssel und Co. umzuräumen, wünsche ich mir oft, ich hätte einfach beides in einem. Eine Tasche, die sich in das verwandelt, was ich gerade brauche. Als ich dann diesen Wettbewerb sah, brauchte ich nicht lange, um auf die perfekte Idee zu kommen: Meine Tasche soll Tragegurte mit Karabinerhaken aus recyceltem Aluminium besitzen, wodurch sie sich ganz schnell umschnallen lässt zu einem Rucksack.

 

Bei dem Look habe ich mich von einem Klassiker inspirieren lassen: einen ledernen Schulranzen.

Das moderne und dennoch klassische Design soll zudem auch noch nachhaltig sein. Da ich vor kurzem das vegane Leder Piñatex kennenlernen durfte, welches aus extrahierten Ananasblättern hergestellt wird, soll dies die Basis der Tasche sein. Piñatex ist rein pflanzlich und wird aus einem Beiprodukte geschaffen, welches mit der Ananas zusammen geerntet und dann weggeworfen wird. Zudem ist Piñatex günstiger als herkömmliches Leder und somit die ideale Alternative.


LARISSA ALBUS | DEUTSCHLAND| Tasche "Arancia"

Hi ich bin Larissa Albus, 21 Jahre alt und studiere an der AMD in München Mode-und Designmanagement. Ich interessiere mich sehr für innovative und nachhaltige Stoffe, denn weshalb neu Produzieren wenn schon so viele vorhanden sind?

 

In meinem Entwurf habe ich nachhaltige Rohstoffe mit einem modernen Design vereint.

Die von mir designte Tasche trägt nicht umsonst den Namen Arancia, zu deutsch Orange. Ich habe mich von dem Innovativen Garn „Orange Fiber“ inspirieren lassen, der nachhaltig aus Orangenschalen produziert wird, von denen jährlich rund 700.000 Tonnen im Abfall landen. Der verarbeitete Fruchtbrei wird zu hochwertigen Garnen gesponnen und fühlt sich an wie Seide - weich, geschmeidig, hochwertig. Dieses Garn soll auch bei der Tasche seine Verwendung finden, zum Beispiel als Ziernähte. 

 

Die verschiedenen „Fächer“ auf der Vorderseite der Tasche können aus unterschiedlichen Materialien bestehen, wie Kork oder „Pilzleder“, damit kann gezielt ein Patchwork Look kreiert werden. Weniger aufwendig wäre es die „Fächer“ in unterschiedlichen Farben einzufärben, so wie ich es auch in meiner Technischen Zeichnung umgesetzt habe. Beide Varianten machen die Tasche zu einem Statement – Piece, das sich im Frühjahr und Sommer super zu hellen Outfits kombinieren lässt.

 

Denn Griff der Tasche hält man lässig in der Hand, dieser soll auch aus dem veganem Pilzleder bestehen, dass eine schöne dunkelbraune Farbe besitzt. 

 

Natürlich darf die Tasche nicht nur gut aussehen, sondern soll auch praktisch sein. Welche Frau kennt keine unordentliche Tasche? Deshalb soll ein Taschen - Organizer gleich integriert werden, so dass man seitlich jeweils zwei Einstecktaschen hat für Handy, usw. und in der Mitte noch ein schmales Reißverschluss Fach für wichtige Dinge wie Geldbeutel etc. 

 


Sie wollen nicht Teilnehmen aber laufende Informationen?

Sie können sich hier registrieren und Informationen zu diesem und zukünftigen Aktionen von WOLA zu erhalten.